Kunst mit Quasi-Teilchenspuren

3
Kommentare

Das Schöne1 am Internet ist ja, dass man immer auf Dinge stößt, die man eigentlich gar nicht gesucht hat. Man googelt nach dem bestimmt netten Örtchen Fucking in Österreich, und schon verbringt man wieder eine halbe Stunde auf ominösen Bezahlseiten2. Für die Recherche am Artikel Kunst mit Teilchenspuren bin ich dann gestern auch auf etwas Schönes gestoßen: Bubble Chamber.

Noch ist wenig los: Kurz nach Beginn der Simulation

Dieses nette Programm, welches als Java-Applett ausgeführt werden kann, erzeugt und zeichnet errechnete “Teilchenspuren”. Die Anführungszeichen müssen da stehen, denn der Autor Jared Tarbell von der Designgruppe Levitated Design & Code3 legt Wert darauf, dass hier keine quantenmechanischen Prozesse simuliert werden. Vielmehr werden zufällig Objekte erzeugt, deren Eigenschaften denen von bestimmten Teilchen ähnlich sind4, und die daher auch so genannt werden: Myonen, Quarks, Hadronen und Axionen. Diese Teilchen entstehen, breiten sich aus und hinterlassen dabei Punkte5, zerfallen oder rekombinieren. Dabei entstehen einfach sehr schöne Bilder, bei deren Evolution man ruhig mal ein paar Minuten zusehen sollte. Und wer es mit mehr Wumms mag, kann es ja mal statt mit einem Mausklick mit der Betätigung der Leertaste versuchen…

Leider kommen die Screenshots hier im Artikel mal so gar nicht zur Geltung… deshalb: Selbermachen!

  1. und Nervige! []
  2. Ja, ich hab mich auch gewundert dass man für Google Maps Kreditkartendaten angeben muss! []
  3. die auch sonst sehr schöne Sachen machen []
  4. aber natürlich nicht wirklich exakt []
  5. eben wie in einer Blasenkammer []
Kurzlink
Kategorien: Internettiges

3 Antworten auf Kunst mit Quasi-Teilchenspuren

  1. Stefan sagt:
    #1

    super!!
    processing ist einfach ein geiles tool!
    ich wünsche mir dennoch einen offiziellen LHC screensaver mit echtdaten :)
    und in buuuunt :D

  2. Andi sagt:
    #2

    Stefan, du kannst dir ja das Vollbild als Screensaver umbauen: http://cms.web.cern.ch/cms/FireworksLive.html :).

  3. Stefan sagt:
    #3

    danke für den screenie!
    ist mir aber zu statisch ;)
    brauche bewegtbilder :P

    hatte mich mal 2 wochen mit processing nebenbei beschäftigt..
    bin aber kein coder von daher auch wieder die lust verloren :/