Neues Heim für Aachener Physiker

1
Kommentar

Schon seit langem geistern verschiedenste Gerüchte im Physikzentrum bezüglich Neubau umher. Bisher habe ich das abgelegt unter “Sachen, die wahr sein könnten aber erstmal nur Gerüchte sind”. Aber investigativ wie wir nun mal sind habe ich vorhin auf dem Computer des Hausherren der Physik1 einen Entwurf gesehen und aufgrund der Quelle steigt das Gerücht für mich nun zur realen Idee auf.

Demnach soll das Physikzentrum neu gebaut werden. Allen Sanierungsmaßnahmen zum Trotz ist es nicht möglich, das Gebäude auf den aktuell nötigen Sicherheitsstandard zu bringen. Die Option “Abreißen und neu Bauen” scheint insgesamt günstiger zu sein als Kernsanierungsmaßnahmen. Doch wo hin mit den Physikern während der Bauarbeiten?

Planungen zum Neubau des Physikzentrums
Plan zum Neubau des Physikzentrums. Zeich­nung nach meinem Gedächtnis. (Google Maps)

Anscheinend will man eine Art Übergangsgebäude bauen, in die die verschiedenen Institute nacheinander überwintern sollen. Im rechts eingebundenen Bild sieht man das, an was ich mich noch von heute Mittag erinnern konnte. Auf der Wiese südlich2 der Werkstatthalle zwischen Zentrum und Helium-Verflüssigungsanlage soll der Bau in zwei Bauabschnitten entstehen wobei die jetztige Halle für die Helium- und Stickstoffaufbereitung dafür abgerissen werden muss.

Was genau danach kommt steht noch in den Sternen. Zum Beispiel ob das neue Physikzentrum dann an gleicher Stelle wieder aufgebaut werden soll, der Übergangsbau verschwinden soll und vor allem wann – keine Ahnung. Auch ob es wirklich zu den oben beschriebenen Maßnahmen kommt ist natürlich nicht klar, nichts davon ist offiziell.3 Ich werde meine Ohren weiterhin offen halten.

Davon losgelöst gibt es aber noch zwei Sachen. Vor ein paar Wochen gab es einen Bombenfund vom Kampfmittelräumdienst durch Analyse von Satellitenbildern. Angeblich soll nordöstlich von der Werkstatthalle in 13 Metern Tiefe ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg begraben sein.
Gefunden hat man ihn, weil man für die Theoretiker im Physikzentrum ein neues Gebäude an dieser Stelle bauen will. Die einstöckige und 400 m² große Erweiterung soll mehr dringend benötigte Büros zur Verfügung stellen.

  1. Prof. Schael []
  2. Die Zeichnung ist eingenordet, habs nur vergessen dran zu schreiben. Übrigens ganz lustig, dass das Physikzentrum exakt von Süden nach Norden ausgerichtet ist. []
  3. aber immerhin reale Planung []
Kurzlink
Kategorien: RWTH
Tags: , , ,

Eine Antwort auf Neues Heim für Aachener Physiker

  1. veloxid sagt:
    #1

    ohhh da tut sich ja was an unsere lieblings elite universität (und vor allem an unserem lieblings Exelenz-Cluster)… da bin ich ja mal auf die weitere entwichlung gespannt. Danke dass ich so auch noch an infos von zu Hause komme ;-)