EIS beim Schmelzen zusehen

5
Kommentare
EIS - Gletscher
Schmelzender Gletscher.
© by ICE

Wer kennt das nicht.
Gerade hat man noch die extra CO2-Flasche in den Ofen seines 1960er Braunkohlekraftwerks geworfen, steigt in seinen Learjet, um mit der brandneuen CAT-Maschine eigenhändig ein Stück frischen Regenwalds für die eigene Rinderherde in Brasilien zu roden – da wird einem plötzlich warm.
“Diese verdammte Globale Erwärmung” denkt man und dreht die Klimaanlage ein Stückchen weiter auf.

Aber natürlich sieht’s nicht überall so aus. Nicht alle Menschen auf dieser Erde haben Klimaanlagen!

Besonders nicht die putzigen, kleinen und immer kleiner werdenden Gletscher der ehemals ewigen Eise von Grönland, den Alpen, Island und Alaksa. Denen wird wegen der Globalen Erwärmung ganz schön warm. So warm, dass sie sogar anfangen zu weinen, bis nurnoch ein kümmerliches Bisschen von ihnen im Wasser treibt und schließlich untergeht.

Bevor sich die Eisberge komplett zerweint haben, hat sich James Balog mit dem National Geographic zusammengetan und in den betroffenen Regionen Kameras aufgestellt. 27 Kameras an der Zahl wurden dazu in wetterfeste Plastikboxen eingepackt, mit Seilen festgezurrt und auf die Gletscher gerichtet. Jede Stunde knipst jede Kamera ein Bild.
Was beim Extreme Ice Survey (EIS!) schließlich herauskommt, sind Zeitrafferaufnahmen von Gletschern, wie sie dahin schmelzen.

Sehr tolle und sehr traurige Bilder, von denen wir in 50 Jahren unseren Enkeln am Weihnachtsbaum auf der Terasse, bei einem eiskalten Mojito vorklagen können.

Neben den Bildern und Filmchen im Netz wurde auch eine Dokumentation für den amerikanischen PBS produziert. Leider ist alles bis auf den Trailer nicht aus unseren Gefilden erreichbar. Schade.

Wer jetzt noch »glaubt«, Klimaerwärmung wäre von Elvis zusammen mit der Großmutter in den Hollywoodstudios des Monds produziert, der möge doch bitte genau dort hingehen. Auf die Rückseite. Und dort bleiben. Danke.

[via Al Gore, reminded via @tordans]

Kurzlink
Kategorien: Internettiges, Weltiges
Tags: , , ,

5 Antworten auf EIS beim Schmelzen zusehen

  1. Basti sagt:
    #1

    Es ist ja aber nicht so, dass die Klimawandel-Skeptiker bis -Bestreiter bestreiten würden, dass die Erde wärmer wird. Es wird nur bestritten, ob der Mensch was damit zu tun hat. Und da helfen einem solche Bilder leider auch nicht weiter. Wobei ich das schon seltsam finde, wenn man sich mal so ein Kraftwerk anguckt… oder wenn man an der Straße wohnt und sich über den schwarzen Staub im Badezimmer wundert.

    Ansonsten: schöne Bilder, super Akronym, was will man mehr?

  2. Andi sagt:
    #2

    Ja, das trifft wohl auf die meisten Skeptiker zu – aber es gibt immer noch einen Haufen Leute, die gar nicht glauben wollen, dass es wärmer wird.

  3. Basti sagt:
    #3

    Tatsächlich? So einem bin ich noch nie live begegnet.

  4. Andi sagt:
    #4

    Ich bin auch glücklicherweise noch keiner Gattung Klimaskeptiker begegnet. Ich umgebe mich schließlich nur mit intelligenten, gebildeten, erfolgreichen und hochgradig sexy-igen Menschen.

  5. Basti sagt:
    #5

    Bist du bestimmt schon. Gibt es mehr von als man denkt. Nur trauen sich die meisten nicht, das zu sagen. Leider ist ja auch eine vernünftige Diskussion auf Grund von viel Halbwissen und noch viel mehr seltsamen Vorurteilen auf beiden Seiten häufig blockiert.