Kepler zieht seine Bahnen

6
Kommentare

Vorgestern ist mit dem 339. Start einer Delta-Rakete das neue Weltraumteleskop Kepler der NASA erfolgreich in Richtung Sonne geschossen worden. Der Start erfolgte am 7. März 2009 um 03:49:57 UTC und verlief einwandfrei, nach dem Klick gibt es auch ein Video für unsere Raketenstartfans.

Auch wenn es das neue Weltraumteleskop der NASA ist, soll Kepler Hubble nicht ersetzen. Das neue Teleskop hat ein spezielles Einsatzgebiet: Die gleichzeitige Suche nach extrasolaren Planeten bei etwa 100.000 Sternen im Sternenbild Schwan. Der untersuchte Ausschnitt der Himmelskarte ist also fixiert, dafür ist die Genauigkeit so gut, dass auch Planeten in Erdendimensionen erkannt werden.
Damit der Ausschnitt so festgehalten werden kann, dass man selbst kleinste Änderungen1 in der Helligkeit der Sterne feststellen kann, wird Kepler auf eine Umlaufbahn um die Sonne geschickt. Für 3,5 Jahre soll das Teleskop dann suchen, ob da draußen neben Melmac und einem Planeten in Beteigeuze noch andere bewohnte (bzw. bewohnbare) Planeten gibt.

Nachtrag 11.03.: Gerade ein ziemlich geniales Bild des Starts bei APOD gefunden.

NASA-Seite zu Kepler
→ Wikipedia-Artikel (deu|eng)
Twitter-Account mit Infos zu Kepler


kepler_start
Bild von Astronomy Picture of the Day

  1. Man rechnet hier mit einer Abdunklung von etwa 84/1.000.000 der normalen Helligkeit wenn der Planet am Stern vorbei zieht. Und das natürlich auch nur, wenn der Planet genau zwischen uns und dem Stern vorbei zieht – man rechnet hier mit 1 von 275 überhaupt detektierbaren Planeten. []
Kurzlink
Kategorien: Experimentatives, Forscherisches, Weltiges
Tags: , , , , ,

6 Antworten auf Kepler zieht seine Bahnen

  1. Andi sagt:
    #1

    Rrrrr, heiße Raketenstartbilder. Auch noch Bewegtbild! Heiß!

  2. Matthias sagt:
    #2

    Das ist doch ein einziges riesiges Fallussymbol oder?

  3. Matthias sagt:
    #3

    Ich meinte natürlich Phallussymbol :D

  4. Basti sagt:
    #4

    Das Bild ist echt der Hammer. Sehr gelungen.

    Aber Raketenstarts sind auch nicht mehr das was sie mal waren.

  5. Sarah sagt:
    #5

    Ja das Raketenstartbild ist echt cool!

  6. bobby sagt:
    #6

    Krass :o

  1. Pingback: heinecke-labs | … and lift off!