Entwurfsskizzen von CMS im da-Vinci-Stil

6
Kommentare

CMS-Konzept im da-Vinci-Stil

Leonardo da Vinci war ein großer Denker und Visionär. Hätte es zu seiner Zeit bereits das Internet und das physikBlog gegeben, er wäre sicherlich ein fleißiger Mitblogger. Da es das Internet und das physikBlog zu seiner Zeit aber noch nicht gab, musste er sich mit anderen Dingen beschäftigen.

Die Wissenschaftler, die am CMS-Experiment arbeiten, müssen sich momentan auch mit anderen Dingen beschäftigen, weil bekannterweise die Aufräumarbeiten des LHC noch andauern. Sergio Cittolin fand eine Alternativbeschäfitigung darin, Zeichnungen rund um CMS im Stile von da Vinci anzufertigen.

Auf dem Medienserver des CERN sind vor ein paar Tagen 17 dieser Skizzen aufgetaucht, darunter der gesamte LHC-Ring, das Innere von CMS, Konzepte zur Filterung von Messdaten und vieles mehr. Unbedingt anschauen!

CERN Document Server

Kurzlink
Kategorien: Experimentatives, Internettiges
Tags: , , , , ,

6 Antworten auf Entwurfsskizzen von CMS im da-Vinci-Stil

  1. Beate sagt:
    #1

    Danke für den Link! Das sieht ja unheimlich cool aus! Da Vinci war wirklich ein einzigartiges Genie. Alleine diese Vielseitigkeit dürfte wohl einmalig sein! Schade, dass ihn die meisten nur auf Grund der Mona Lisa sowie des dümmlichen Brown-Buches kennen. Das hat sich der Mann nicht verdient!

  2. Randall sagt:
    #2

    Die Skzizzen haben was. Das nennt sich wohl Retro-High-Tech. Die Experimente des LHC haben fuer mich sowieso was futuristisches an sich. Als waeren sie direkt aus einem Science Fiction Film. Ich hab mich mal auf http://www.lhc-facts.ch umgesehen. Dort hats viele Fotos der Detektoren und man kann sich entfernt vorstellen, welche beinahe uebermenschlichen Leistungen dahinterstecken. Wirklich ein interessantes Gebiet die Physik. Ich habe irgendwie den Beruf verfehlt. :-(

    Gruss
    Randall

  3. Mara sagt:
    #3

    Die sehe klasse aus! Weiss jemand, ob man die Skizzen zur Webseitengestaltung (nicht kommerziell) verwenden darf? Ich wollte eine Steampunk inspirierte Unterseite bauen, da könnte ich einige davon super gebrauchen :) Falls mir jemand die Email des Zeichners geben würde, würde ich ihn auhc direkt anschreiben.

  4. André sagt:
    #4

    @Mara: Das müsste ziemlich sicher gehen, das CERN ist da ziemlich offen. Am besten schreibst du aber mal vorher eine Mail an press.office@cern.ch bezüglich der Benutztung.

  5. Andi sagt:
    #5

    Der Autor heißt der Zeichnungen heißt Sergio Cittolin. Meisten kannst du jemanden am CERN über vorname.nachname@cern.ch erreichen. Einfach mal probieren.

  6. André sagt:
    #6

    Hm, stimmt auch wieder, der Vorschlag von Andi erscheint mir erstmal besser.

  1. Pingback: LHC-Zeichnungen im DaVinci-Style | Nerdcore