TED-Talk: Stephen Hawking – Große Fragen zum Universum

1
Kommentar

Have you met TED?1 André hat zwar schon erklärt, was TED ist, aber ich mach’s einfach nochmal. TED ist ein Akronym für “Technology Entertainment Design” und bezeichnet eine jährlich stattfindende Konferenz in Amerika. Dort gibt es eine Bühne, auf die kann man sich (gegen einen Obolus) stellen und der Welt etwas interessantes erzählen. Was für ein Thema man wählt, bleibt einem völlig selbst überlassen. Im Laufe des folgenden Jahres – oder sogar noch länger, werden die einzelnen TED-Talks dann ins Internet gestellt. Und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Zu recht.

Stephen HawkingAuf der letzten Konferenz redete unser aller Lieblingspopulärastronom Stephen Hawking und stellte “Große Fragen über das Universum“.
Das zehn Minuten lange Video kann auf der TED-Seite im Flash-Player2 angeschaut, oder auch heruntergeladen werden.

Nach dem Klick habe ich es auch hier eingebunden.

Und für ein paar Tipps zu nicht ganz so physikalischen TED-Talks, z.B. von Al Gore, einfach mal in meinem Blog vorbeischauen. Oder selbst die TED-Talks durchbrowsen. Aber nicht zuviel vorweg nehmen, dies soll eine kleine, lose Serie hier im Lieblingsblog werden.

  1. Dieses Zitat stammt aus der großartigsten, aller Comedy-TV-Serien: “How I Met Your Mother“. Es handelt sich um ein sehr komplexes Spiel. []
  2. Achtung, zumindest bei mir lässt dieses Mistding regelmäßig meinen Browser abstürzen. Wenn nicht am Anfang, dann mit Sicherheit dann, wenn man die Webseite verlässt… []
Kurzlink
Kategorien: Internettiges, Videotives
Tags: , , ,

Eine Antwort auf TED-Talk: Stephen Hawking – Große Fragen zum Universum

  1. baby joe sagt:
    #1

    Bin in Kanada auf Ted-Talks gestoßen und war auch gleich begeistert davon. Hab schon einige Beiträge gesehen und bin immer wieder erstaunt wie die einzelnen Personen vortragen. Weckt immer Interesse.