Mehr lernen mit Webcasts

4
Kommentare

Es gibt Universitäten, da gibt es Vorlesungen, die haben noch nicht einmal eine begleitende Internetseite1.
Dann gibt es Universitäten, z.B. außerhalb Aachens, die sind etwas weiter. Die kennen nicht nur das Internet, sondern sogar Podcasts.
Gut, diesen Teil hatten wir schon ein paar mal. Ich habe hier im physikBlog (ihr wisst: dem edukativsten aller Weblogs2 ) schon über die Physikvorlesung “for future Presidents” aus Berkeley berichtet, über ein paar kleinere Podcasts verschiedener deutscher Unis, über den Helmholtz.Podcast und über das große Verzeichnis podcampus.de. Und wir haben sogar schon selbst unseren Beitrag zum bildenden Videopodcasting gemacht als wir eine Event-Vorlesung zur Quantenphysik gefilmt haben.

Ein kleines, noch unbekanntes Blog, was mir zufällig über den Weg gelaufen ist, brachte mich auf die Idee, noch einmal zu schauen, was es mittlerweile im Podcastäther zu finden gibt.

UC Berkeley Webcasts
Absolut beeindruckend, wie viele Vorlesungen der amerikanischen Universität als Podcast abrufbar sind. Ich glaube, es gibt einfach nichts, was man sich nicht anhören könnte. Wenn man die Zeit hätte.
Nach Semestern sortiert werden dort die Vorlesungen aufgeschlüsselt. Ein paar Beispiele? ‘Operating Systems and System Programming‘, ‘Shakespeare‘, ‘Modern Physics: From The Atom to Big Science‘, ‘Introductory Physics‘, ‘Foundations of American Cyber-Culture’.
Jetzt müssten nur noch mehr Vorlesungen auch zum Anschauen verfügbar sein…

ETH Zürich Podcast
Sehr schönes, ebenfalls nach Semstern aufgeschlüsseltes Portal der schweizer Universität. Neben den vorlesungenbegleitenden Podcasts gibt’s auch Podcasts zu besonderen Anlässen. Wie ‘Einführungs- und Abschiedsvorlesungen‘ (das erinnert mich irgendwie an die last lecture) und ‘The Zurich Physics Colloquium‘.
Eine ganz okaye europäische Antwort auf da Berkeleyportal…

DLR Webcast
Das DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt), die etwas bessere NASA also, hat einen Webcast für alle Raumfahrt-und-so-Interessierte im Angebot. Im “DLR Webcast” gibt es Videos (und Audios) zu all dem, was das DLR gerade so macht und was den Raumfahrt-und-so-Rezipient gerade so interessiert. Nicht zu professionell, aber auch nicht zu laienhaft.

tele-TASK Lectures & Courses
Zur Promotion ihrer eigenen Software, die das Aufzeichnen und Verteilen von Vorlesungen vereinfachen soll, haben die Herrschaften ein großes Webarchiv an Vorlesungen online gesetzt. Ein wenig informatiklastig reicht das Themenspektrum von Vorträgen über semantisches Web, ‘Internet Security‘, ‘Internet- und WWW-Technologie‘, Theoretische Informatik und noch vielem mehr.

Etwas thematisch spezieller gibt es den nanoHUB Podcast, ein Podcast über Themen, die den gemeinen Nanoaner interessieren.

Kennt ihr noch mehr Podcasts?

  1. Ich würde ja gerne linken. Aber irgendwie geht das nicht. Wer erfindet endlich mal Offlinelinks ins Real-Life? []
  2. übrigens das einzige Weblog, bei dem man nicht dümmer wird und das gleichzeitig trotzdem Energieausgleich betreibt! []
Kurzlink
Kategorien: Internettiges, RWTH
Tags: , , , , ,

4 Antworten auf Mehr lernen mit Webcasts

  1. Philipp sagt:
    #1

    Real-Life-Links wäre mal was… dann käme der Pizza-Mann auch direkt mal Zielgerichtet an… ;)

    Aber tolle Zusammenstellung bin mich schon was länger am durchklicken :P

  2. Andi sagt:
    #2

    Ja. Ich denke, wir sollten das als zentralen Punkt in unseren Businessplan für physikBlog-Inc. aufnehmen. Real-Life-Links. Denke, damit würden wir in eine absolute Marktlücke stechen ;).

  3. Thommy sagt:
    #3

    Die Vorlesung “Issues in Foreign Policy after 911″ unter den Webcast der UC Berkeley ist sehr zu empfehlen.

  4. #4

    Du hast OpenCourseWare des MIT vergessen!
    Walter Lenin ist mittlerweile zur Weblegende mit seinen Physikvorlesungen geworden!
    Einige Videos davon sind auch bei Youtube zu finden. Ansonsten mal bei:

    http://ocw.mit.edu

    vorscheischauen!

    Alles kostenlos!