Unglaubliche Entdeckungen

1
Kommentar

Eigentlich wollte ich hier einen Artikel darüber schreiben, wie gut unsere Astronomen arbeiten und auf was für Bildern sie noch etwas im Weltall entdecken.

So wurde vor kurzem ein “richtig gutes” Bild aufgenommen von Pluto und seinen drei Monden. Angeblich das bisher beste. Und was sieht man? Ein paar Pünktchen, die angeblich Pluto, Charon und die beiden, vor zwei Jahren entdeckten, Nix und Hydra zeigen. Ich frage mich nur, als gewöhnlicher Internetnutzer und Hobby-Physiker, warum das Bild aus 2005 vom Hubble-Teleskop schlechter sein soll?
Hier mal der Vergleich, zum selber-ein-Urteil-bilden:

Aufnahmen des Plutosystems
Links: Bild des Hubble-Teleskops – Rechts: Bild aus dem Keck-Observatorium.
Bild der (angeblichen) Wirbel im Saturn
Bild gefunden auf wissenschaft.de

Viel abstruser fand ich aber eine Meldung, die ich eben erst gelesen habe: Es wurden in den Ringen des Saturns acht kleine Wirbel entdeckt, die von “Minimonden”, Brocken mit 50-150 Metern Durchmesser, hervorgerufen werden. Daraus wurde dann geschlossen, dass die Ringe aus der Zerstörung von eisigen Monden entstanden seien, die sich im Laufe der Zeit durch Kollisionen immer weiter zermahlen haben müssten. Das Ganze wurde mit dem rechtsstehendem Bild illustriert, das von der Raumsonde Cassini aufgenommen worden ist.

Und jetzt mal unter uns: Könnte das nicht auch alles mögliche andere sein? Ein Staubkorn auf der Linse, ein Milky Way oder gar das Raumschiff von ALF? Aber als verantwortungsbewusster Blogger recherchiere ich natürlich ein bisschen und fand dann ein weiteres Bild, auf dem man zugegebenermaßen wirklich sowas wie Wirbel erkennt:

Bild der (augenscheinlichen) Wirbel im Saturn
Bild von Cassini, gefunden auf scienceticker.info

Und damit hat sich der eigentliche Sinn des Artikels größtenteils relativiert. Andererseits konnte ich so nochmal etwas aus der aktuellen Forschung einbringen.

Kurzlink
Kategorien: Weltiges
Tags: , , , ,

Eine Antwort auf Unglaubliche Entdeckungen

  1. Andi sagt:
    #1

    Das ist Nichtbloggen pur! ;)