Vortrag: Prof. Meschede – Die Bändigung der Quantenwelt

Kommentare deaktiviert

Der erste Elitevortrag an der RWTeH. Und wir sind dabei.
Man kennt das ja. Da hat man sich gerade die Lieblingsmp3s von seinem Kommilitonen auf den iPod entliehen, ok, dafür musste der Mitschnitt des Besten der 80er90erundÜbermorgen weichen. Aber die hat man ja noch auf seiner Festplatte. Neben den 2000 Urlaubsfotos aus der Mosambik letztes Jahr. Und der Lieblingsdvd. Und genau in dem Moment ruft Ute auf dem Handy an und will den Entwurf der Hausarbeit auf ihr Handy gemailt haben. Herrje!
Damit das so funktioniert, und wir nicht unseren Schrank immer noch voller Bandlaufwerke stehen haben, bedarf es einiger Entwicklungen und Nobelpreise.

Was dort der Stand ist werden wir schon bald im Audimax, ihr wisst schon, dem größten und maschisten aller Hörsäle, erfahren.
Dort wird Prof. Meschede von der Laserphysik der Universität zu Bonn am Mittwoch, 24. Oktober 2007 (morgen!) ab 18:30 über die Welt der Quanten und der Optik berichten.
Der Vortragstitel lautet: “Laserphysik – Die Bändigung der Quantenwelt” (Link zum PDF)

Wir sind natürlich da. Wir wollen schließlich wissen, wie viel wir hier noch schreiben müssen, bis diese blöde Datenbank endlich überläuft.

Kurzlink
Kategorien: RWTH, Terminiges
Tags: , , ,

0 Antworten auf Vortrag: Prof. Meschede – Die Bändigung der Quantenwelt

  1. Pingback: 5 vor 12 - RWTH-Wissenschaftsnacht 2007: Tourguide! at physikBlog