Skandal! 4=5

5
Kommentare

Die Welt wird erschüttert von neuen Erkenntnissen. Dort gibt es Löcher, noch mehr Löcher, noch viel mehr Löchern und der Möglichkeit, Toasts zu gravieren. Doch das skandalöseste, abscheulichste, erschreckenste, superduperhammerharteste ist folgende Entdeckung aus den physikBlog-Laboratorien.

Das physikBlog deckt auf: 4=5

Hier der Beweis:
4=5, der Beweis

Und, wer entdeckt den Fehler? (Danke an Thomas für die Idee)

Kurzlink
Kategorien: Bescheuertes, Weltiges

5 Antworten auf Skandal! 4=5

  1. Oli sagt:
    #1

    Naja, typisch.
    Ich bin Mathevorkurs Hiwi, also sollte ich mich zurückhalten, aber ich sags mal:
    x^2=y^2 => x=y ist einfach falsch.
    x könnte auch -y sein :)

  2. Sir Tauer sagt:
    #2

    Aber es hat lange gedauert, verdammt lange.
    Ich sollte nicht völlig fertig und übermüdet versuchen zu denken, dabei war ich doch blos mit Kindern hiken…

  3. Patrick sagt:
    #3

    Da kommt man einmal zu spät und schon gibts nen Hiwi, der mir die Antworten stielt… ;)
    Aber um das nochmal mit anderen Worten zu sagen… Zeile 4 nach 5 ist keine äquivalente Umformung ;)

  4. Jens sagt:
    #4

    Hui vielleicht wird das mit meiner mündl. Mathevordiplomsprüfung nächsten Monat doch was, hab den Fehler gleich gefunden… ;)

  5. André sagt:
    #5

    Der Kollege, der mir die Idee gab, sagte, als er den “Beweis” früher in der Schule seinem Lehrer gestellt hat, hat der 10 Minuten rumgerechnet, bevor er den Fehler gefunden hat.

    Daran sieht man mal wieder: physikBlog-Leser sind schlauere Menschen!