Chicken chicken chicken

2
Kommentare

Wer kannt das nicht.
Man sitzt, meistens viel zu früh oder viel zu spät in dunklen Vorlesungs- bzw. Vortragungsräumen und hört sich an, wie da vorne jemand über Gott, die Welt und Kleintierhaltung referiert. Irgendwann wird der Kopf immer schwerer, die Arme immer flacher und Oberkörper und Tisch nähern sich asymptotisch an. Man versteht nurnoch Bahnhof. Und Huhn.

Und genau das hat ein Vortrager (Doug Zongker) jetzt zur Perfektion getrieben. Ein kompletter Vortrag, 3 Minuten, in Chicken. Zum Thema “Chicken chicken chicken” (inkl. Paper).

YouTube Direktchicken.
Ich denke, ab jetzt sollte jede von uns verfasste Präsentation mit einer Bonusfolie ausgestattet werden, die nur bei einer “Chicken chicken chicken chicken?”-Frage aufgerufen wird.

[via Ingo]

Kurzlink
Kategorien: Bescheuertes, Videotives

2 Antworten auf Chicken chicken chicken

  1. hape sagt:
    #1

    Ja beim nächsten Praktikum dann bitte einen Vortrag über Hühnchen ;).

  2. Katharina sagt:
    #2

    Nein, über Hühnchenbrust bitte ;)