Physikalische Experimente auf der Welt: Die Ballwurfmaschine

3
Kommentare

Kaum zu glauben, aber auch wenn man den Azimut- und Polarwinkel1 auf unserer Lieblingserde erhöht bleiben physikalische Gesetze gleich. Ja!
Die bleiben nicht nur gleich, sondern auch gleich interessant.
So haben sich ein paar Asiaten, ich vermute Japaner der Fragestellung gewidmet: Was passiert, wenn man aus einem mit 100 km/h fahrenden Auto mit Hilfe einer Ballwurfmaschine einen Ball in die entgegengesetzte Richtung ebenfalls mit 100 km/h schießt? (Klingt komplizierter als es ist.)
Überzeugt euch selber — und keine Angst, verstehe muss man dabei akustisch nichts. Bilder sagen mehr als 1000 Worte.

DirektBällewerfen

Na, liebe Kinder, welchen Effekt haben wir da eben gesehen?
[Danke, Thommy]

  1. Für alle Nichtphysiker: nach Osten und Süden gehen! []
Kurzlink
Kategorien: Videotives

3 Antworten auf Physikalische Experimente auf der Welt: Die Ballwurfmaschine

  1. hape sagt:
    #1

    wie geil ist das denn.

  2. Katharina sagt:
    #2

    Akkustisch war das alles noch am lustigstens, hab ja natürlich auch alles verstanden!

  3. Geisler sagt:
    #3

    extrem cool

    looooooooooool