Delfine und ihre Sprünge als interaktives Anschauungsbeispiel der Gravitation

12
Kommentare

dolphin_post.pngIhr kennt das. Ihr liegt in eurer Badewanne, der Schaum kratzt an ihrem oberen Rand und das darauf befindliche Quietscheentchen droht über die Reling zu gleiten. Ihr sammelt all eure Kraft und bereitet euch zum Sprung vor. Noch als ihr im Liegen abspringt, merkt ihr, wie doof das aussieht und dass gerade Quietscheentchen samt kubikmeterweise Schaum euer Badezimmer überflutet hat.
Aber das muss nicht sein.
Natürlich unter rein physikalischen Gesichtspunkten möchte ich euch folgendes, vielleicht auch etwas unterhaltsame kleine Spiel ans Herz legen.
Dolphin Olympics“.

Wer macht die wildesten, die höchsten Sprünge? Wer schafft es, den Delfin bis zum Mars zu katapultieren?
Eure Rekorde gerne in die Kommentare. Gerner mit Screenshot!

Gibt es etwas besseres, nach einer Physikklausur? Eben.

Und jetzt: Rock ‘n’ Roll, Baby.
Danke an Andre H. für den Link!

Kurzlink
Kategorien: Allgemein

12 Antworten auf Delfine und ihre Sprünge als interaktives Anschauungsbeispiel der Gravitation

  1. Andi sagt:
    #1

    670k Punkte!

  2. Florian sagt:
    #2

    so, jetzt kann ich beruhigt geophysiken

  3. Andi sagt:
    #3

    1,68 Millionen. Ha.

  4. Florian sagt:
    #4

    1,59 mio hab ich auch schon seit paar stunden. mehr schaff ich einfach nicht

  5. hape sagt:
    #5

    Mist, ich wollte gerade meinen Highscore mit 800000 Punkten nochwas hochladen, da seh ich hier den Highscore, dann weiß ich, was ich morgen zu tun hab ;). Macht eh mehr spaß als TP lernen.

  6. Andi sagt:
    #6

    Ja, leider scheint das Einbinden von Bildern nur registrierten Benutzern möglich :(.
    Habe mittlerweile 2,4 Millionen erreicht… den langen Tailslide hab ich schon in den Videos gesehen, aber irgendwie schaffe es ich es nicht, in der kurzen Zeit, bei der Geschwindigkeit, überhaupt keinen Tailslide hinzukriegen :(.

    Respekt, nur
    iCH WERDE DiCH BiTTERLiCH SCHLAGEN! MACHE DiCH DARAUF GEFASST!!!

  7. chris sagt:
    #7

    hrhr… es hat schon seinen Grund wieso Videos bei Nacht aufgenommen werden:

    4,1 mio!

    und wie kann man Bilder einbinden?

  8. Andi sagt:
    #8

    Proll!
    Generelles Bildereinbinden via
    <_img src="URL.jpg"_> (ohne die beiden Unterstriche), allerdings klappt das entweder nicht für a) nichtangemeldete user oder b) nichtautoren user. Dann wie bei hape ein Link zum Screenie.
    Zum hochladen empfehle ich http://www.imageshack.us

  9. André sagt:
    #9

    @hape: jo, auch schon gesehen. Ich würd aber auch gerne mal ein Video von nem Typen sehen, der 40 Millionen schafft :).

    @hochladen: oder Autor im physikBlog werden und dann auf den physikBlog-Server hochladen ;)

    btw: 4,2 mio.

    Dolphin_Andre_01

  10. chris sagt:
    #10

    5,5 Millionen

  11. Andi sagt:
    #11

    Ui, 5,5 Mio!
    Das ist mal wirklich ‘not bad’…

  12. Thommy sagt:
    #12

    grrrrrrrr, da installier ich extra den Flash Player und er will net rennen :(