Mythen und Sagen

2
Kommentare

Wir alle bereiten uns auf die Klausur am Samstag vor – jedenfalls die meisten, die ich so in der Uni treffe :). Im Zuge dieser Vorbereitungen taucht immer mal wieder die Frage auf: “Gibt es eigentlich auch ne alte Klausur vom S.?“. Je nach dem, wen man fragt, bekommt man mal die Antwort, es gäbe keine solche, oder, was ich viel interessanter finde: “Ja, ich glaube schon. Jedenfalls hat mir xyz erzählt, er habe von jemandem gehört, dass es in der Fachschaft/Bibliothek/etc. eine geben soll.“.

Nun frage ich mich, was dran ist, an diesem Gerücht? Gibt es einen wahren Kern oder spinnen verzweifelte Studenten schon Mythen um verschollene Klausuren? Und wenn ja, wo soll das hinführen? Werden wir irgendwann rätseln, ob es überhaupt sowas wie einen AStA, eine Mondlandung oder Bielefeld gibt? Und wann höre ich eigentlich mit diesen dämlichen Fragen auf?

Ich weiß es nicht. Aber der Mythos um die Klausur des W.S. wird sicherlich noch eine Weile von Student zu Student getragen. Und irgendwann hat man dann eine Geschichte für seine Enkelkinder – oder so.

Kurzlink
Kategorien: Studierendes, Universitäres

2 Antworten auf Mythen und Sagen

  1. Andi sagt:
    #1

    Wie romantisch.

    Wie ich an anderer Stelle schon anfing mutzumaßen, hat bestimmt Google die Klausur geklaut (Andere Stelle: http://www.eayz.net/blog/2007/02/alles_ist_googl.shtml Kommentar 2, leider no Hotlink).

  2. Richard sagt:
    #2

    Ich hab gehört die Klausur steckt in nem Stein und wer sie rauszieht kriegt nen Physik-Diplom.