Komische Hintergrundstrahlung

2
Kommentare

Unter dem Begriff der Komischen Hintergrundstrahlung versteht man den häufig bei amerikanischen Sit-Coms, aber auch im Rest des Universums auftretenden Effekt der lustig anmutenden Bewegung, sowohl im visuellen, alsauch im akustischen und temporalen Hintergrund (Vorletztere unter Laien als “Lacher” bekannt). Seit den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts versucht man mit verschiedensten wissenschaftlichen Messtechniken die komische Hintergrundstrahlung zu kartographieren und sie ins rechte Licht zu setzen.
Mit Hilfe von in den Himmel gewandten Mikrowellengeräten (solche, mit richtig viel Watt!) tastet man die Komische Hintergrundstrahlung Stück für Stück ab, um sich danach einen Kirchererbseneintopf zu machen. Bekannte Mikrowellengeräte sind das Modell “COBE” der Firma Severin, das Modell “WMAP” von ESA-Küchengeräte (“EuS erfAhrunggut”) und das groß angekündigte und mit Spannung erwartete Modell “iPlanck” der Firma Apple – dieses wird es allerdings nur in Verbindung mit dem Mobilfunkvertrag T-Mobile Smile geben.
Bekannte Komiker erhoffen sich Vieles von der Komischen Hintergrundstrahlung. Man versucht nichts geringeres, als den Urknall zu finden. (Als Urknall wird der Moment bezeichnet, in dem eine normale Person zu einem Komiker wird. Was für Indiana Jones der Heilige Gral, ist für die Komiker der Urknall. Nur völlig anders.)
Experten raten von der Interpretation ab, Komiker, die Komische Hintergrundstrahlung besitzen, als “einen neben sich laufen habend” zu bezeichnen. Dieses könnte zu Realitätsverzerrung im Schwingungsspektrum führen.

Gemeinhin anerkannt ist die Komische Hintergrundstrahlung witzig.
Ja, danke der Nachfrage, es geht mir gut. Wirklich.

Kurzlink
Kategorien: Bescheuertes, Erklärbär

2 Antworten auf Komische Hintergrundstrahlung

  1. Andi sagt:
    #1

    Und eigentlich ist die Komische Hintergrundstrahlung auch nur ein Produkt der unglaublichen Lichtbogenlampe. Aber das, Kinder, ist eine andere Geschichte.

  2. André sagt:
    #2

    Andi, egal was du genommen hast, ich will das doppelte!