physikAdventskalender 2006

3
Kommentare

CaticonDie Tage werden kürzer, die Nächte länger. Ein buntes Licht reiht sich an das andere. Unsere intereuropäischen Nachbarn nehmen uns den letzten Platz an den Glühweinständen unseres Lieblingsweihachtsmarkts weg. Ein jeder wird langsam, aber sicher nachdenklich, gefühlvoll, ja, geradezu melancholisch.
Bei Einheitskreis ist der erste Gedanke “Lebkuchen”, und dieser Dozent mit Sonnenbrille erinnert immer mehr an einen Wichtel. Die Motivation für jede noch so einfache Übungsaufgabe sinkt.

Ja, liebe Physiker und Restmenschen, es geht auf Weihnachten zu.

Und auch wir, hier im physikBlog wollen uns dem Trend der Verwahrlosung widersetzen. Wir wollen ein wenig Glück, ein wenig Gemeinsamkeit – ein wenig Integration, ein wenig Nachdenklichkeit, ja, ein wenig Besinnlichkeit in diese Ecke unseres formelgeprägten Internets bringen.
Deswegen, gibt es ab heute, ab dem ersten Dezember Zweitausendundsechs täglich hier den physikAdventskalender.
Jeden Tag werden wir euch mit einem neuen Post beglücken. Natürlich immer passend zu unserem Missionstatement: “Alles ist seltsam. Besonders die Physik und wir.”
Lasst euch also überraschen!

Kurzlink
Kategorien: Allgemein, Weihnachtisiertes
Tags:

3 Antworten auf physikAdventskalender 2006

  1. Thea sagt:
    #1

    Liebe Freunde der Physik..
    Viele Grüße von einem Vertreter der Restmenschen..
    Ich bin gespannt auf eure Erheiterung und Einstimmung auf Weihnachten. Gepannt werde ich nun täglich vorbeistöbern und ein Törchen öffnen bis das Christkind kommt..
    Grüße aus Düsseldorf und dem ebenso von Holländern, Belgiern, Engländern und sämtlichen anderen Menschen überlaufenen Weihnachtsmarkt. Und das erschreckende ist, dass es wohl nicht besser wird, je mehr Törchen geöffnet sind..
    Thea

  2. Thomas sagt:
    #2

    Ich freu mich schon auf das Foto vom Andi am 24. als Christkind verkleidet. Und wehe das ist nicht absolut cool und lustig… dafür werd ich hier schließlich jeden Tag reinschauen und will Heiligabend dann was geboten kriegen. Also lasst euch was einfallen!

  3. André sagt:
    #3

    Ist in Arbeit, keine Angst …